Lindennaundorfer Mühlenfest 2018


Am 21. Mai 2018 fand in Lindennaundorf das 12. Lindennaundorfer Mühlenfest statt.
Bei bestem Festwetter mit Sonnenschein und gutem Wind besuchten einige Tausend Besucher unseren kleinen Ort mit seinem Festplatz und der alten, sich rege drehenden Bockwindmühle.
Unser Heimatverein hatte dafür wieder ein tolles und abwechslungsreiches Programm für Alt und Jung zusammengestellt, in dessen Mittelpunkt natürlich die ganztägigen Führungen auf der Mühle standen.

Neben alten und neuen Handwerken waren viele Händler, einige davon aus unserem Markranstädt, mit ihren interessanten Waren auf dem Platz. Alte und auch ganz neue Technik vom MAF bis zum Mähdrescher, dazu Pferde, Esel und Alpakas konnten bestaunt werden. Die Kinder konnten an vielen Stellen mitmachen beim Basteln und Malen, beim Bau von Nistkästen, beim Backen und Reiten.
Auch viele Vereine der Stadt stellten sich vor und haben das Fest aktiv mit ausgestaltet.
Die Mitglieder des Heimatvereins und der FFW Lindennaundorf sorgten an Gulaschkanone und Ständen mit Brat- und Bockwurst, Mutzbraten oder Erbsensuppe, mit Kaffee und Kuchen und geistigen Getränken für das leibliche Wohl. Der Holzbackofen war wieder gut geheizt. Alle 45 Minuten verließ eine neue Ladung Brote das heiße Gewölbe und ging an die wartende Kundschaft. Viele der 500 duftenden Brote und natürlich die 10 Bechkuchen verließen den Festplatz nicht und wurden sofort auf der Festwiese aufgegessen.
Es war ein gelungenes Fest mit einer großartigen Stimmung.

Wir danken allen Mitwirkenden, den Helfern aus Lindennaundorf und Frankenheim, aus Markranstädt, Döhlen, Großlehna, Kleinliebenau, Priesteblich, Dölzig, Miltitz, Rückmarsdorf und Stuttgart für viele gemeinnützige Arbeitsstunden
und unseren Sponsoren danken wir herzlich für Ihre Unterstützung.

„Glück zu“

Kommentare