Montag, 15. September 2014

Drei tolle Tage in Frankenheim und Lindennaundorf





Vom 05. bis zum 07.09.2014 feierten die Frankenheimer und Lindennaundorfer, zusammen mit vielen auswärtigen Gästen Ihr traditionelles Heimatfest.
Der Fackelumzug am Freitag zeigte wieder einmal, wir „kinderreich“ unsere Orte doch sind. Ein weit über 100 Meter langer Lichterzug zog unter den Musikklängen der Altranstädter Musikanten durch den Ortsteil Lindennaundorf. Mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Lindennaundorf konnte die Marschstrecke wieder ausgezeichnet gesichert und auch ein Auge auf die brennenden Fackeln geworfen werden. Im Anschluss wurde am Lagerfeuer Knüppelkuchen gebacken oder bis zum frühen Morgen zur Discomusik getanzt.
Der Sonnabend startete wie immer mit unserem traditionellen Volleyballturnier. Den Preis des Heimatvereins errang in diesem Jahr das Spontanteam mit dem sowohl anspruchsvollen als auch selbstsicheren Namen „Mein persönlicher Favorit“. Danach platzierten „die Luftpumpen“ vor den „Krostitzer Rüpeln“, den „Old-Stars“ und den „Wühlmäusen“.
Kunterbunt ging es zu beim großen Kinder-Spiel-Nachmittag. Ganz besonders belagert waren dabei die Reit- und Streicheltiere des Pferdehofes Lindennaundorf. „Einmal kostenlos ins Schönheitsstudio“ hieß es für alle Kleinen beim Kinderschminken im Kosmetikstudio von Gabriele Salbach. Neben Hüpfburg und Kinderspielen wurde wieder beim „Fränklind´chen Kinderklub“ fleißig gebastelt und gemalt.
Die alljährliche Ausstellung des Heimatvereins widmete sich in diesem Jahr dem Thema „150 Jahre Sport in Lindennaundorf – Von der Gründung des Turnvereines Lindennaundorf 1864 bis ins Heute“.
In akribischer Kleinarbeit arbeiteten dabei Herr Bernd Herrmann und weitere Heimatfreunde viele Erkenntnisse und Zusammenhänge zum Turnverein Lindennaundorf heraus. Dabei wurden die Beteiligungen der einzelnen Einwohner, besonders aber auch die jeweils wirkenden gesellschaftlichen Auswirkungen der 2 Weltkriege, der nachfolgen Besatzungs- und DDR-Zeit beleuchtet. Einen weiteren Ausstellungsteil gestaltete der Boxclub Markranstädt und fokussierte vor allem die jüngeren sportlichen Aktivitäten im Ort.
Zum Seniorennachmittag konnten wir uns wieder über ein gut gefülltes Festzelt freuen. Viele ältere Einwohner waren der Einladung zu Kaffee, Kuchen und guten Gesprächen gefolgt. Besonderer Dank gilt den jungen Musikern von „Youth Brass“, dem Jugendblasorchester vom Gymnasium Markranstädt, die eine gut gemischte Darbietung ihres Könnens, von Musical bis Pop und Rock boten. Danach wurde es hochkarätig und international. Weltstars in Lindennaundorf! Auf der Bühne standen Helene Fischer, Conchita Wurst, Nana Mouskouri, Heino und die Wildecker Herzbuben – das heißt natürlich deren Doubles vom Heimatverein die wieder als die „Franklin´s“ eine tolle Show bieten konnten.
Der Sonntag, immer der Tag des Sports, bot einen Volkslauf über Rückmarsdorf, Frankenheim und Lindennaundorf, der Boxclub veranstaltete ein offenes Training im Festzelt und Kinder sowie die alten Herren traten im Fußball gegeneinander an. Bei den Kindern gab es natürlich nur Sieger und alle drei Teams bekamen tolle Preise. Bei den alten Herren ging der von den Sportfreunden aus Dölzig initiierte und gestiftete neue Wanderpokal an das Team Lindennaundorf. Danach platzierten, die Mannschaften aus Frankenheim, Dölzig/Kleinliebenau und von der FFW Lindennaundorf.
Für alle Festgäste gab es Spaßwettkämpfe im Kugelstoßen und Stiefelweitwurf. Neben Karrusselfreifahrten wartete auf die Kleinsten noch eine tolle Zaubershow im Festzelt.
Der Erfolg unseres Heimatfestes wurde ermöglicht durch die vielfältige Unterstützung von Vereinsmitgliedern, der FFW Lindennaundorf und vielen freiwilligen Helfern aus unserem Ort, von unseren Sponsoren und natürlich durch die rege Teilnahme aller Einwohner und Gäste.
Wir möchten uns herzlich bedanken bei allen Mitwirkenden und Helfern, besonders bei
Autolack Petzold GmbH, Betriebskosten Geräte Software GmbH, Bituleit Leipzig GmbH, Blauert - Strahlen am Bau, Boxclub Markranstädt, Car Style Manufaktur René Löser, Dachdeckermeister Tilo Lehmann, Dr. Ingetraut Schützenmeister , Eiscafé "Eisbär" Lützen, Elektromeister Martin Triller, Englers Landgärtnerei Rückmarsdorf, Familie Gehrmann, Familie Haberkorn, Familie Lohmann, Familie Maudrischleer, Familie Reinhardt Goetze, Fensterreinigung Steffen Otto, Festzeltverleih Gunter Pfeiffer, Finanzberatung Steffen Menzel, Fliesenlegemeister Jörg Frommolt sowie seinen Mitarbeitern, Floristik Heike Weiß Dölzig, Frank Fahrzeugbau GmbH, Freiwillige Feuerwehr Lindennaundorf, Fußbodendesign Jens Wagenknecht, Gästeservice mit Pfiff Frank Pfeiffer, Gemeinnützige Job GmbH Löwenstark Leipzig, GKW-Glaskontor Leipzig GmbH, Hausmeisterservice Roland Kalinski, Heinz und Renate Unger, Hennig & Lehmann GmbH, Herr Ließkeleer, Herr Ulrich Kusch, ICP Leipzig GmbH-Dr. Günther & Partner GmbH Leipzig, IKK Classic, Kosmetikstudio Gabriele Salbach, Matthias Hirschfeld - Innovative Heiztechnik und schönere Bäder, Pferdehof Lindennaundorf, Physiotherapie Anet Köditz, Reinhard Beckmann, Robert Bosch Thermotechnik GmbH, Roland und Lieselotte Bude, Salon Brit, Schannewitzki Städtereinigung GmbH, Schausteller Rocco Franzelius, SEAT Autohaus Erhardt in Rückmarsdorf, Stadtverwaltung – Markranstädt, Sto AG Niederlassung Leipzig, Textilreinigung Monika Tschöke, Regina Thalmann, Theresia und Gerald Freygang, Tischlermeister Frank Keil, Ursula Kaueroff, Uta Streller-Schmieder die Frau, die die Fränklin´s zum Singen bringt, Zaun und Torbau Volker Bartnik, ZOO Stoczek GMBH, Zweirad Döbel, Kosmetikstudio Eheleben
Ebenso danken wir den Mitarbeitern der Grünflächenpflege aus Markranstädt für die ausgezeichnete Herrichtung unsere Grünanlagen und des Festplatzes.



Im Namen aller Mitwirkender

Jens Schwertfeger