Mittwoch, 31. Dezember 2014

Tischtennis - Neujahrsturnier 2015

Der Heimatverein Frankenheim-Lindennaundorf startet sportlich in das neue Jahr 2015.
Am Sonnabend dem 10.01.2015 ab 14.00 Uhr findet im Vereinshaus an der Bockwindmühle Lindennaundorf das 3. Tischtennis - Neujahrsturnier für die Erwachsenen statt.
Am darauffolgenden Sonntag den 11. Januar ab 10 Uhr können dann die Kinder gegeneinander antreten. Zu diesem Zeitpunkt wird es auch eine Freizeitplatte für alle geben.

Eingeladen sind alle interessierten Hobbyspieler aus Frankenheim, Lindennaundorf und Priesteblich. Die Startgebühr für die Erwachsenen beträgt 3 Euro. Die Teilnahme für Kinder ist kostenlos.
Der Turniermodus wird entsprechend der Teilnehmerzahl festgelegt.
Interessierte Spieler melden sich bitte bis zum 09.01.2015 unter unserer Mailadresse
TTT@heimatverein-frankeneim-lindennaundorf.de oder über den Vereinsbriefkasten Bienitzstraße 19 in Frankenheim. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.




Freitag, 12. Dezember 2014

Infoveranstaltung zur Kriminalprävention

Wichtige Information des Ortschaftsrates:

Der Ortschaftsrat Frankenheim – Lindennaundorf – Priesteblich
lädt ein in das Vereinshaus an der Mühle

Werte Einwohner,

in den vergangenen Wochen hat sich das Maß an Diebstählen und Wohnungseinbrüchen in Markranstädt, aber auch hier bei uns in unserer Ortschaft drastisch erhöht. Erst vor wenigen Tagen wurden wieder einige Frankenheimer von Kriminellen heimgesucht.

Zu diesem aktuellen Thema laden wir Sie ein zu einer Informationsveranstaltung mit Fachleuten für Kriminalprävention der Polizei Leipzig und unseren Bürgerpolizisten. Es geht darum, wie wir unser Eigentum besser schützen können, aber auch darum, wie wir auch unseren Nachbarn vor Schäden bewahren können.

Ort und Zeit:
Vereinshaus an der Mühle Lindennaundorf
Priesteblicher Straße 23

Donnerstag 18.12.2014 um 18 Uhr

„Unser Ziel - Sicherheit für alle“

Dienstag, 2. Dezember 2014

Montag, 17. November 2014

Wieder ein gutes Stück geschafft !

An den vergangenen Wochenenden haben die Mitglieder des Heimatvereins wieder ein gutes Stück Arbeit geschaff. Das Umfeld unseres Eingangsgebäudes, im Volksmund auch liebevoll "Lattenhalle" genannt, wurde gepflastert und bietet nun einen geordneten und sauberen Anblick. Herzlichen Dank an alle Helfer.


Sonntag, 16. November 2014

Volkstrauertag

Der Ortschaftsrat und der Heimatverein gedachten anlässlich des Volkstrauertages der gefallenen Frankenheimer und Lindennaundorfer Einwohner und aller Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Denkmale von Frankenheim (links) und Lindennaundorf (rechts)

 

Freitag, 31. Oktober 2014

Sonntag, 5. Oktober 2014

Das Heimatbuch ist da!


Das Heinatbuch zu unseren drei Dörfern ist da!
Sie erhalten es zum Preis von 11.90 € beim Heimatverein
Bienitzstraße 19, 04420 Markranstädt.
Ebenso erhältlich sind Postkarten aus den Orten.

Montag, 15. September 2014

Drei tolle Tage in Frankenheim und Lindennaundorf





Vom 05. bis zum 07.09.2014 feierten die Frankenheimer und Lindennaundorfer, zusammen mit vielen auswärtigen Gästen Ihr traditionelles Heimatfest.
Der Fackelumzug am Freitag zeigte wieder einmal, wir „kinderreich“ unsere Orte doch sind. Ein weit über 100 Meter langer Lichterzug zog unter den Musikklängen der Altranstädter Musikanten durch den Ortsteil Lindennaundorf. Mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Lindennaundorf konnte die Marschstrecke wieder ausgezeichnet gesichert und auch ein Auge auf die brennenden Fackeln geworfen werden. Im Anschluss wurde am Lagerfeuer Knüppelkuchen gebacken oder bis zum frühen Morgen zur Discomusik getanzt.
Der Sonnabend startete wie immer mit unserem traditionellen Volleyballturnier. Den Preis des Heimatvereins errang in diesem Jahr das Spontanteam mit dem sowohl anspruchsvollen als auch selbstsicheren Namen „Mein persönlicher Favorit“. Danach platzierten „die Luftpumpen“ vor den „Krostitzer Rüpeln“, den „Old-Stars“ und den „Wühlmäusen“.
Kunterbunt ging es zu beim großen Kinder-Spiel-Nachmittag. Ganz besonders belagert waren dabei die Reit- und Streicheltiere des Pferdehofes Lindennaundorf. „Einmal kostenlos ins Schönheitsstudio“ hieß es für alle Kleinen beim Kinderschminken im Kosmetikstudio von Gabriele Salbach. Neben Hüpfburg und Kinderspielen wurde wieder beim „Fränklind´chen Kinderklub“ fleißig gebastelt und gemalt.
Die alljährliche Ausstellung des Heimatvereins widmete sich in diesem Jahr dem Thema „150 Jahre Sport in Lindennaundorf – Von der Gründung des Turnvereines Lindennaundorf 1864 bis ins Heute“.
In akribischer Kleinarbeit arbeiteten dabei Herr Bernd Herrmann und weitere Heimatfreunde viele Erkenntnisse und Zusammenhänge zum Turnverein Lindennaundorf heraus. Dabei wurden die Beteiligungen der einzelnen Einwohner, besonders aber auch die jeweils wirkenden gesellschaftlichen Auswirkungen der 2 Weltkriege, der nachfolgen Besatzungs- und DDR-Zeit beleuchtet. Einen weiteren Ausstellungsteil gestaltete der Boxclub Markranstädt und fokussierte vor allem die jüngeren sportlichen Aktivitäten im Ort.
Zum Seniorennachmittag konnten wir uns wieder über ein gut gefülltes Festzelt freuen. Viele ältere Einwohner waren der Einladung zu Kaffee, Kuchen und guten Gesprächen gefolgt. Besonderer Dank gilt den jungen Musikern von „Youth Brass“, dem Jugendblasorchester vom Gymnasium Markranstädt, die eine gut gemischte Darbietung ihres Könnens, von Musical bis Pop und Rock boten. Danach wurde es hochkarätig und international. Weltstars in Lindennaundorf! Auf der Bühne standen Helene Fischer, Conchita Wurst, Nana Mouskouri, Heino und die Wildecker Herzbuben – das heißt natürlich deren Doubles vom Heimatverein die wieder als die „Franklin´s“ eine tolle Show bieten konnten.
Der Sonntag, immer der Tag des Sports, bot einen Volkslauf über Rückmarsdorf, Frankenheim und Lindennaundorf, der Boxclub veranstaltete ein offenes Training im Festzelt und Kinder sowie die alten Herren traten im Fußball gegeneinander an. Bei den Kindern gab es natürlich nur Sieger und alle drei Teams bekamen tolle Preise. Bei den alten Herren ging der von den Sportfreunden aus Dölzig initiierte und gestiftete neue Wanderpokal an das Team Lindennaundorf. Danach platzierten, die Mannschaften aus Frankenheim, Dölzig/Kleinliebenau und von der FFW Lindennaundorf.
Für alle Festgäste gab es Spaßwettkämpfe im Kugelstoßen und Stiefelweitwurf. Neben Karrusselfreifahrten wartete auf die Kleinsten noch eine tolle Zaubershow im Festzelt.
Der Erfolg unseres Heimatfestes wurde ermöglicht durch die vielfältige Unterstützung von Vereinsmitgliedern, der FFW Lindennaundorf und vielen freiwilligen Helfern aus unserem Ort, von unseren Sponsoren und natürlich durch die rege Teilnahme aller Einwohner und Gäste.
Wir möchten uns herzlich bedanken bei allen Mitwirkenden und Helfern, besonders bei
Autolack Petzold GmbH, Betriebskosten Geräte Software GmbH, Bituleit Leipzig GmbH, Blauert - Strahlen am Bau, Boxclub Markranstädt, Car Style Manufaktur René Löser, Dachdeckermeister Tilo Lehmann, Dr. Ingetraut Schützenmeister , Eiscafé "Eisbär" Lützen, Elektromeister Martin Triller, Englers Landgärtnerei Rückmarsdorf, Familie Gehrmann, Familie Haberkorn, Familie Lohmann, Familie Maudrischleer, Familie Reinhardt Goetze, Fensterreinigung Steffen Otto, Festzeltverleih Gunter Pfeiffer, Finanzberatung Steffen Menzel, Fliesenlegemeister Jörg Frommolt sowie seinen Mitarbeitern, Floristik Heike Weiß Dölzig, Frank Fahrzeugbau GmbH, Freiwillige Feuerwehr Lindennaundorf, Fußbodendesign Jens Wagenknecht, Gästeservice mit Pfiff Frank Pfeiffer, Gemeinnützige Job GmbH Löwenstark Leipzig, GKW-Glaskontor Leipzig GmbH, Hausmeisterservice Roland Kalinski, Heinz und Renate Unger, Hennig & Lehmann GmbH, Herr Ließkeleer, Herr Ulrich Kusch, ICP Leipzig GmbH-Dr. Günther & Partner GmbH Leipzig, IKK Classic, Kosmetikstudio Gabriele Salbach, Matthias Hirschfeld - Innovative Heiztechnik und schönere Bäder, Pferdehof Lindennaundorf, Physiotherapie Anet Köditz, Reinhard Beckmann, Robert Bosch Thermotechnik GmbH, Roland und Lieselotte Bude, Salon Brit, Schannewitzki Städtereinigung GmbH, Schausteller Rocco Franzelius, SEAT Autohaus Erhardt in Rückmarsdorf, Stadtverwaltung – Markranstädt, Sto AG Niederlassung Leipzig, Textilreinigung Monika Tschöke, Regina Thalmann, Theresia und Gerald Freygang, Tischlermeister Frank Keil, Ursula Kaueroff, Uta Streller-Schmieder die Frau, die die Fränklin´s zum Singen bringt, Zaun und Torbau Volker Bartnik, ZOO Stoczek GMBH, Zweirad Döbel, Kosmetikstudio Eheleben
Ebenso danken wir den Mitarbeitern der Grünflächenpflege aus Markranstädt für die ausgezeichnete Herrichtung unsere Grünanlagen und des Festplatzes.



Im Namen aller Mitwirkender

Jens Schwertfeger


Dienstag, 9. September 2014

Heimatfest 2014 - Bericht der "Kulturredaktion" der LVZ

Zum Vergrößern anklicken!

Freitag, 5. September 2014

Jetzt gehts los.....!

Das Heimatfest 2014 ist gestartet
und schon sind viele Weltstars auf der Festzeltbühne!
Auftritt verpasst? - Dann kommen Sie zum zweiten Gastpiel
am Sonnabend den 6. September ab 14 Uhr.
 

Mittwoch, 13. August 2014

Heimatfest in Lindennaundorf und Frankenheim vom 5 bis 7 September 2014



Liebe Frankenheimer und Lindennaundorfer, liebe Markranstädter,

die Wurzeln unseres Heimatfestes reichen nun schon viele Jahrzehnte zurück. Bereits aus dem vorletzten Jahrhundert berichten die Chroniken immer wieder von Dorffesten der damals noch landwirtschaftlich geprägten Orte. Auch zur Zeit der DDR gab es jährliche Sport- und Gemeindefeste. Dieser Tradition, aus welcher heraus auch unser Heimatverein gegründet wurde, sehen wir uns fest verbunden. Darum wollen wir auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Heimatfest in unseren Ortschaften als einen Höhepunkt im Gemeindeleben anbieten. In der bewährten Art möchten wir gemeinsam mit dem Boxclub und der Freiwilligen Feuerwehr ein tolles Programm aus Spiel und Spaß, aus Sport und Unterhaltung für Jung und Alt gestalten. Mit einem anspruchsvollen Festprogramm wollen wir für unsere Ortschaften werben und unsere Einwohner bei Unterhaltung und Gesprächen zusammenführen. 


Dies alles möchten wir zu familiären Tagespreisen und der einen oder anderen Karussellfreifahrt für die Kinder anbieten. Hierfür möchten wir wieder herzlich um Ihre Unterstützung bitten.

Sollte es in Ihren Möglichkeiten liegen, das Heimatfest durch eine Sach- oder Geldspende zu unterstützen, sind wir Ihnen sehr dankbar. Überweisungen erbitten wir unter dem Kennwort „Heimatfest" auf unser Konto bei der Commerzbank Leipzig

Ganz selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung gemäß EStG aus. 

Herzlichen Dank, Ihr Heimatverein 
Zum Vergrößern bitte anklicken!


Freitag, 11. Juli 2014

139. Markranstädter Kinderfest - 2014




Auch in diesem Jahr sind wir mit unserer Hüpfburg an der Festwiese Markranstädt wieder dabei. Sie finden uns am Sonnabend im Stadtbad und am Sonntag am Stadion Markranstädt. Alles Wissenswerte zum Fest und zum Programm finden Sie hier.

Montag, 9. Juni 2014

Promenadenfest am Westufer des Kulkwitzer Sees - Der Heimatverein ist dabei

Im vergangenen Jahr feierten rund 6000 begeisterte Besucher bei sommerlichem Wetter. Deshalb findet in diesem Jahr eine zweite Auflage des Promenadenfestes am 21. Juni 2014 statt. Ab 11 Uhr lockt wieder ein facettenreiches Bühnen- und Rahmenprogramm zum Thema Wasser an das Westufer des Kulkwitzer Sees. Es kann gesegelt, gepaddelt oder das Angeln ausprobiert werden. Das Pappbootrennen im Jedermannswettkampf wird veranstaltet und ab 15 Uhr laden die Segler zum Hafenfest ein. Auf der Bühne wechseln sich Tanz- und Gesangseinlagen ab. Im Sommer 2014 dreht sich natürlich mit der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien wieder vieles um das Runde, was ins Eckige muss. Pünktlich zum Anstoß des Gruppenspiels Deutschland gegen Ghana um 21.00 Uhr wird per Großleinwand das Spiel live zum Fest übertragen.

Der Heimatverein ist wieder mit seiner Hüpfburg dabei! 

 







Dienstag, 3. Juni 2014


Samstag, 31. Mai 2014

Auf dem Töpferhof Rost



Die Meisterin beim Töpfern einer Backform
Am 25. Mai trafen sich wieder Interessenten vom Heimatverein und aus der Ortschaft, um am diesjährigen Heimatparcours teilzunehmen. Mit dem Rad ging es von der Bockwindmühle durch Miltitz, Lausen, über den Radweg auf der ehemaligen Bahntrasse nach Schkeitbar direkt zur Kirche. Frau Vitz, Herr Rost und Herr Winkler empfingen die Radler und führten sie durch die Kirche. So konnte der Turm und die beeindruckende Doppelempore bestiegen werden. Frau Vitz berichtete über die Restauration der Kirche, die bereits in den achtziger Jahren unter anderem mit "Westgeld" unterstützt wurde. Anschließend ging es knapp zwei Kilometer weiter nach Schkölen auf den Töpferhof von Frau Rost. Die Teilnehmer erfuhren dort auf recht amüsante Weise eine Menge über das Töpferhandwerk. Frau Rost setzte sich auch an die Töpferscheibe und lies mit geübten Handgriffen unter den Augen der Zuschauer eine Kuchenform entstehen. Dabei erfuhr man, dass der Ton während der Verarbeitung und vor allem im Brennofen   einem beachtlichen Schrumpfungsprozess unterliegt.
Führung durch die Werkstatt

Nach der Führung wurden wieder Quizzettel ausgeteilt auf dem für 5 Fragen die richtige Lösung gefunden werden musste. Mit einer abschließenden Schätzfrage konnten dann die Sieger der sehr schön gestalteten Töpferhofgutscheine ermittelt werden. Nebenbei stärkten sich die Besucher des Parcours mit Kaffee und von Familie Rost gebackenem Kuchen für die Heimfahrt . Natürlich wurden die Speisen auf, von Frau Rost handgefertigter Töpferware serviert.    Text: J. Böttcher, Fotos: J. Schwertfeger
Kaffee, Kuchen und Auswertung im Töpferhof

Donnerstag, 15. Mai 2014

Kindertag an der Bockwindmühle


Freitag, 25. April 2014

Heimatparcours 2014 - "Der Töpferin über die Schulter geschaut"

Auch in diesem Jahr findet der traditionelle Heimatparcours des Heimatvereins Frankenheim - Lindennaundorf statt. Dieses Mal lädt der Heimatverein am 25.05.2014 zu einer Radtour über Schkeitbar nach Schkölen ein, um ein altes Handwerk in den Mittelpunkt der Veranstaltung zu stellen. In Schkölen hat Frau Ulrike Rost vor 17 Jahren auf einem denkmalgeschützten Vierseitenhof einen Töpferhof eröffnet. Sie wird die Teilnehmer im historischen Gewand durch ihr Reich führen und interessante Einblicke in das Töpferhandwerk geben. Anschließend kann man sich bei Kaffee und Kuchen über das Erlebte austauschen oder sich selber ein Bild über das vielfältige Angebot der Töpferin machen. Dazu sollte man den "Dachboden" nach Herzenslust durchstöbern. Bei dem nun schon traditionellen Quiz besteht dann auch noch die Möglichkeit, schöne Preise zu gewinnen. Die Besichtigung der alten Kirche in Schkeitbar wird ebenfalls ein Bestandteil des Heimatparcours sein. Der Ausgangspunkt des Parcours ist
am Sonntag dem 25.05.14 um 13.00 Uhr der Festplatz an der Lindennaundorfer Bockwindmühle . Anschließend geht es mit dem Fahrrad über Miltitz nach Lausen. Von dort fahren wir auf dem schönen Radweg (ehemaliger Bahndamm) nach Schkeitbar zur Kirche. Teilnehmer, die mit ihrem privaten Kfz kommen, finden sich bitte 14.30 Uhr an der Kirche ein.

Dienstag, 15. April 2014

Montag, 14. April 2014

Osterbastelei



Am Sonntag, den 13. April trafen sich etwa 30 bastel - begeisterte Kinder aus Frankenheim-Lindennaundorf und Umgebung wieder einmal im beliebten Mehrzweckgebäude des Ortes. Ostereier wurden marmoriert, lustige Hühner und bunte Osterkörbchen gebastelt. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es Kuchen und Süßigkeiten. Alle hatten wieder ihren Spaß. Zum Schluss war an manchem Ei weniger Farbe als an den Händen. Für diesen schönen Nachmittag ein Dankeschön den fleißigen Helfern: Gerd, Kathrin, Steffi, Monika, Doris, Elke, Magret, Sabine und Jürgen